Einzigartig! Besonders! Individuell!

Be PicaZZo!

La Mariée

Ab 149,00 €
*
*
4-6 Wochen

Handgemalte Reproduktion für DICH: La Mariée

Künstler: Marc Chagall (1887-1985)

Entstehungsjahr: 1950

Originalgröße: 68 x 35 cm

Ausstellungsort: Privatbesitz, Japan

Unsere Gemälde lassen sich konfigurieren.

  • Wähle deine gewünschte Größe aus.
  • Wähle deinen gewünschten Keilrahmen aus. Informationen zu unseren Keilrahmen findest du in der Rubrik "Rahmen".
  • Intensive Farben
  • Hochwertiges Leinen
  • Keilrahmen aus nachhaltiger Holzwirtschaft

Viel Spaß beim Konfigurieren.

La Mariée von Chagall: Beschreibung & Wissenswertes

Das 68 cm x 53 cm große, auf Leinwand gemalte Gemälde La Mariée des russisch- französischen Künstlers Marc Chagall befindet sich in einer Privatsammlung in Japan. Das berühmte Werk ist im Jahr 1950 entstanden.

Die Bildbeschreibung – was ist auf dem Gemälde zu sehen?

Auf dem Gemälde ist links im Vordergrund eine junge, schlanke und hübsche Frau in einem roten Brautkleid zu sehen. Der Kopf ist von einem langen, weißen, bis zu den Füßen reichenden Schleier bedeckt. In der Hand hält sie einen Brautstrauß aus weißen Blumen.

Die junge Braut strahlt Glück und Freude aus. Vor dem blau-grauen, dezent farbigen Hintergrund hebt sich die Braut mit ihrem leuchtend roten Kleid und dem weißen Schleier besonders gut ab. Es scheint, sie würde dem Betrachter entgegenspringen.

Der Mann im Hintergrund könnte ihr Ehemann sein. Er neigt sich zu ihr und hält mit beiden Händen liebevoll ihren Schleier. Dies könnte als Zeichen von besonderer, unter Eheleuten üblicher Vertrautheit und Zuneigung gewertet werden.

Auf der rechten Seite des Gemäldes geht es sehr fantasievoll und mystisch zu. Im Vordergrund wird die Aufmerksamkeit des Betrachters auf einen geigenspielenden Ziegenbock gelenkt. Daneben kann man etwas verschwommen ein Mädchen mit Zöpfen, eine Flöte oder Klarinette spielenden Mann und ein Tier, das ein Hahn oder auch ein Eichhörnchen sein könnte, erkennen.

Rechts im Hintergrund befindet sich eine zur Hochzeit gehörende Kirche. Links davon springt jedoch ein Fisch aus dem Nichts in die Höhe. Es sieht aus, als würde er tanzen oder die Hochzeitsmusik dirigieren. Und ganz oben schwebt über dem Fisch ohne Einhaltung des Gesetzes der Schwerkraft ein Tisch.

Für das unkonventionelle Gemälde hat Chagall nur vier Farben verwendet. Mehr brauchte es nicht, um die Hochzeitszene eindrucksvoll und lebendig wiederzugeben und die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zu ziehen.

Wer war Marc Chagall?

Marc ChagallMarc Chagall wurde am 7.Juli 1887 in Ljosna (Weißrussland) als Kind einer einfachen jüdischen Familie geboren. Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens findet Chagall eine ihn erfüllende Aufgabe als freischaffender Künstler.

In den Werken von Chagall spiegeln sich sowohl die jüdische als auch die russische Kultur wider. Auch Gefühle wie Glück und Freude werden in den Gemälden von Chagall sichtbar.

Viele Interpreten sehen die Bilder von Chagall auch als sehr symbolbehaftet. So fällt auf, dass im Zusammenhang mit Liebespaaren häufig ein Hahn – als mögliches Symbol für Fruchtbarkeit – auf den Gemälden zu sehen ist. Auch der Baum – als denkbares Symbol für das Leben – findet sich auf Bildern von Chagall.

Chagall selbst meint, er habe bei seinen Werken keine festgelegten Symbole verwendet. Wenn solche Muster für Außenstehende erkennbar sein sollten, sei dies von ihm jedoch unbeabsichtigt geschehen.

Das zeichnet den Stil von Chagall aus

Es ist schwierig, den Künstler Chagall einer bestimmten Kunstrichtung zuzuordnen. Seine Gemälde vereinen meist mehrere Stilrichtungen. Am ehesten könnten man ihn als Surrealisten bezeichnen.

Charakteristisch für Chagall sind frei im Raum schwebende Menschen, Tiere und Gegenstände sowie fantasievolle, märchenhafte Wesen wie beispielsweise auch die Gemälde Über die Stadt und Der Spaziergang zeigen. Eines seiner Lieblingsmotive ist der Geige spielende Ziegenbock. Viele Gemälde von Chagall zeigen Paare oder junge Frauen. Bei dem Gemälde La Mariée dominiert dagegen eine einzelne Frau, die Braut.

Die große Begabung von Chagall liegt darin, einfache Formen zu verwenden, um Figuren hervorzuheben. Zudem bevorzugt er intensiv leuchtende Farben, um für ihn Wichtiges optisch in den Vordergrund zu rücken.

Die Verwendung einfacher Formen und leuchtender Farben wie dem intensiven Rot und dem strahlenden Weiß finden sich auf eindrucksvolle Weise bei La Mariée wieder. Die Braut wird dadurch deutlich hervorgehoben und steht – wie es bei Hochzeiten üblich ist – auch auf dem Gemälde im Mittelpunkt des Geschehens. Zudem unterstreichen die frischen Farben das deutlich zu spürende Glücksgefühl der jungen Braut.

Bei dem Bild La Mariée verzichtet Chagall auch nicht auf surrealistische Elemente. So gehören zur Hochzeitsgesellschaft ein geigender Ziegenbock und ein tanzender Fisch Und natürlich darf auch ein den Gesetzen der Schwerkraft widersprechender Gegenstand auf dem Bild nicht fehlen. Hier ist es der schwebende Tisch, an dem sich vielleicht später die Hochzeitsgesellschaft zum Hochzeitsmahl einfinden wird.

Mit diesem lebendigen und fantasievollen Gemälde hat Chagall ein äußerst beeindruckendes Werk geschaffen. Man könnte es als Hommage an die Liebe verstehen.


Beispiele
Material Leinen
Mittel Öl
Stilrichtung Expressionismus
Name des Künstlers Marc Chagall
Kunstrichtung Expressionismus
Format Hochformat
Lieferzeit 4-6 Wochen
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:La Mariée
Deine Bewertung
+
size Das Model ist 175 cm groß
  • img20 x 20 cm
  • img16 x 20 cm
  • img12 x 16 cm
  • img28 x 39 cm
  • img24 x 36 cm
  • img20 x 28 cm

* Alle Holzrahmen haben eine Dicke von 12 cm

** Alle Metalrahmen haben eine Dicke von 14 cm

Referenzen

Neu im Shop

Neue Produkte

Bestseller

  1. Dein PicaZZo
    80%
    Dein PicaZZo
    179,00 €
    *
  2. Dein persönliches Ölgemälde
    Dein persönliches Ölgemälde
    179,00 €
    *
  3. Lippenzauber
    Lippenzauber
    199,00 € 99,50 €
    *